Jagdgenossenschaft Laterns

Öffentliche Ausschreibung

Anbieterinformationen
Name: Gerold Welte
Telefonnummer: +436648336244

Detaillierte Informationen
Die Jagdgenossenschaft Laterns verpachtet ab 01.04.2023 das bestehende Genossenschaftsjagdgebiet Laterns im Ausmaß von 1.504,1 ha.

Das Genossenschaftsjagdgebiet wird in zwei Teilgebiete mit der Bezeichnung „GJ Laterns I“ (westlicher Teil) und „GJ Laterns II“ (östlicher Teil) aufgeteilt. Dadurch entsteht die Möglichkeit, die Teilgebiete einzeln bzw. auch für beide Teilgebiete ein Offert abzugeben. Die Vergabe erfolgt frei im Offertweg, unter Vorbehalt des Zuschlages, durch den Ausschuss auf die Dauer von 6 Jahren. 

Die Genossenschaftsjagdgebiete Laterns I und Laterns II gehören zur Wildregion 1.2 Frödischtal-Laternsertal-Dünserberg. Die Hauptwildarten sind: Gams-, Reh-, und Rotwild.

GJ Laterns I
Dieses Teilgebiet befindet sich im westlichem Teil des bestehenden Genossenschaftsjagd-gebietes Laterns und weist eine Fläche von ca. 603,8 ha auf. Die neue Grenze verläuft westlich beim Sägatobel GST Nr. 1975, 1378/1 und 1370/1.

GJ Laterns II
Dieses Teilgebiet befindet sich im östlichen Teil des bestehenden Genossenschaftsjagd-gebietes Laterns und weist eine Fläche von ca. 900,3 ha auf. Im GJ Laterns II befindet sich eine Rotwildfütterung, die noch ca. drei Jahre betrieben werden darf. In dieser verbleibenden Zeit muss der Rotwildbestand, unter Mitwirkung der Einzugsreviere, auf ca. 15 Stück reduziert werden. Wenn diese Reduktion erreicht ist, soll die Fütterung aufgelassen werden. 

Interessenten werden eingeladen, bis spätestens 14.12.2022 ihr schriftliches Offert in einem geschlossenen Kuvert mit der Aufschrift „Jagdpacht Jagdgenossenschaft Laterns“ beim
Gemeindeamt Laterns
Laternserstraße 6
6830 Laterns
abzugeben oder per Mail an gemeindeamt@laternsertal.at zu senden. Verspätet abgegebene oder gesendete Angebote werden nicht berücksichtigt.        
Nähere Informationen / Unterlagen erhalten Sie beim Obmann Gerold Welte unter 0664-8336244