Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Straßensanierung L51 - Ortsteil Batschuns

Straßensanierung L51 - Ortsteil Batschuns

Straßensanierung L51 Laternser Straße Teil 1 – im Ortsteil Batschuns Verkehrsführung / Umleitung ab 06.04.2021 bis voraussichtlich Ende September 2021

Am 6. April 2021 beginnen die Straßensanierungsarbeiten ab dem Straßenkilometer 2,85 Bildungshauskurve) bis 3,30 (Einfahrt Kirchstraße). Ausgeführt wird:

-      Erneuerung des Straßenoberbaus (Regelfahrbahnbreite von mind. 5,5 m)

-      Errichtung von Stützmauern, Sicherung des bergseitigen Hangfußes

-      Verlegung von Drainage- und Entwässerungsleitungen, Einlauf- und Kontrollschächte und
       Schlammfänge

-      Mitverlegung von diversen Versorgungsleitungen

Auf Grund dieser massiven Bauarbeiten und im Interesse der Sicherheit, Flüssigkeit und Leichtigkeit des Verkehrs und zur Sicherheit dem mit den Arbeiten beschäftigten Personen wurde von der Bezirkshauptmannschaft Feldkirch eine straßenpolizeiliche Totalsperre verordnet. Diese beginnt mit 6. April 2021 (08.00 Uhr) und endet voraussichtlich Ende September 2021. 

  • Lenker von Kraftfahrzeugen in Fahrtrichtung Rankweil werden über die Gemeindestraßen „Kirchstraße“ und „Bergstraße“ umgeleitet.

  • Lenker von Kraftfahrzeugen mit bis zu 3,5 to werden in Fahrtrichtung Laterns ab der „Schlösslekurve“ über den Ortsteil „Daliebis“ und „Kapf“ umgeleitet.

  • Lenker von Kraftfahrzeugen ab 3,5 to werden in beiden Fahrtrichtungen über die Gemeindestraßen „Bergstraße“ und „Kirchstraße“ umgeleitet.

  • Die Zufahrt für Anrainer sowie zum Bildungshaus Batschuns erfolgt im Zeitraum 06.04.2021 bis 31.05.2021 aus Richtung Laterns.

  • Die Zufahrt für Anrainer sowie zum Bildungshaus Batschuns erfolgt im Zeitraum 01.06.2021 bis 22.10.2021 aus Richtung Rankweil

  • Der Anrainer-, Fußgänger- und Radverkehr wird im Baustellenbereich über die Gemeindestraßen „Schickengasse“ und „Platte“ umgeleitet.

  • Auf der Gemeindestraße „Bergstraße“ ist der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage (Standort: Pension Frick und Säge) geregelt. Diese kann automatisch betrieben und nach Maßgabe des Verkehrsaufkommens handgeschaltet werden.

Auf der Gemeindehomepage unserer Nachbargemeinde Zwischenwasser www.zwischenwasser.at  können die Umleitungspläne der neuen Verkehrsführungen abgerufen werden oder unter Downloads (weiter unten). Während der Bauphase erfolgt eine verstärkte polizeiliche Präsenz durch die Polizeiinspektion Sulz und die Ortspolizei Rankweil.

Änderungen bei den Bushaltestellen – Linie 65
Mit einer separaten Presseaussendung des Landbusses Oberes Rheintal werden Sie über den neuen Fahrplan ab Dienstag, 6. April 2021 sowie die zusätzlichen provisorischen Bushaltestellen ausführlich informiert. Der neue „Baustellenfahrplan L65“ ist unter Downloads abrufbar und in einem separaten Beitrag wird darüber berichtet. 

Projektdaten-/Zuständigkeiten:
Die Zuständigkeit über das gesamte Baulos obliegt dem Amt der Vorarlberger Landesregierung,
Abt. Straßenbau (VIIb). Als Standortgemeinde ist die Gemeinde Zwischenwasser vollinhaltlich miteingebunden und für die Umleitungsmaßnahmen auf den Gemeindestraßen verantwortlich. Mit der Durchführung der gesamten Bauarbeiten wurde die Firma Wilhelm + Mayer Bau GmbH aus Götzis beauftragt. Das Bauvolumen beläuft sich auf rund 2,0 Mio. Euro.

Wir hoffen auf eine ordentliche und qualitative Abwicklung dieser ersten Bauphase und bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die diversen Verkehrsbeeinträchtigungen.